Potentialanalysen: Stärken stärken – Schwächen schwächen

Gewinnen Sie ein tieferes Verständnis für Ihre eigenen Präferenzen und Verhaltensmuster und die Ihrer Kollegen oder Kunden. Erfahren Sie, wie Sie sich besser auf andere Menschen einstellen können, um erfolgreiche und effektive Beziehungen aufzubauen.

Insights Discovery nutzt ein Vier-Farbenergie-Modell, um die individuellen Präferenzen zu erklären. Gemessen werden die Präferenzen mithilfe eines schnell beantwortbaren Fragebogens. Das Ergebnis wird in einem 20- bis 40-seitigen persönlichen Report zusammengefasst, in dem wertvolle Hinweise zu Stärken, möglichen Schwächen und persönlicher Weiterentwicklung enthalten sind. Durch die grafische Darstellung der „bewussten“ und „weniger bewussten“ Person (so sehen mich die anderen) kann sehr gut das Selbst- und Fremdbild überprüft werden.

Das Insights Discovery System basiert auf der Typologielehre des Schweizer Psychologen Carl Gustav Jung. Die Validität und Reliabilität des Instruments wird regelmäßig überprüft.

Insights Discovery hilft dabei, sich selbst besser kennenzulernen und sich effektiver auf andere einzustellen. Das tiefere Verständnis für sich selbst und die Wirkung auf andere Menschen kann richtungsweisende Veränderungen hervorbringen. Die Unterstützung des Einzelnen in seiner Entwicklung oder eines Teams im Ganzen ist ebenso möglich wie die Verbesserung von Führungsqualität – die Ansatzpunkte sind vielfältig.

Anwendungsgebiete

Jedes Präferenz-Profil enthält zahlreiche Informationen zu den persönlichen Stärken und Schwächen, dem eigenen Kommunikationsstil und dem Wert für das Team. Es liefert zudem wertvolle Anhaltspunkte, um persönliche Entwicklungswege abzuleiten, die direkt umgesetzt werden können. Außerdem kann das Präferenz-Profil um weitere Kapitel mit zusätzlichen Auswertungen zu Führungsstil und Persönlichkeitsentwicklung ergänzt werden.

Einsatzgebiete

Selbsteinschätzung: Die eigenen Stärken und Schwächen bewusst verstehen und deren Auswirkungen auf andere Personen. Erst dann können Fähigkeiten und Potenziale richtig genutzt werden.

Führungskräftetraining: Führungskräfte stellen immer wieder fest, das die Mitarbeiter unterschiedlich motiviert und eingesetzt werden müssen. Mit Insights kann eine Karriereplanung für die Mitarbeiter erarbeitet werden.

Selbstorganisation: Unser Umgang mit der Zeit hängt entscheidend von unserer Persönlichkeit ab. In dem Selbstorganisationsmodul werden individuelle Empfehlungen gegeben, um besser mit situativen Engpässen umzugehen.

Teambildung: Anhand der unterschiedlichen Profile kann ein Team optimal zusammengestellt werden, indem die Fähigkeiten des Einzelnen optimal für die Gruppe eingesetzt werden.

Verkauf: Im Verkaufsmodul werden besondere Verkaufsverhalten ausgewertet. Dadurch kann der persönliche Verkaufsstil und Kundenkontakt gefördert, aber auch gefordert werden.

Personalauswahl: Das Profil vermittelt einen Einblick in die Verhaltensweisen des Bewerbers. Die Einstellungsentscheidung wird durch die Fragen für Einstellungsgespräche (Modul) objektiver.